• HOME
  • Downloads
  • Sitemap
  • Impressum

Maßgeschneiderte Technik

Mit PROGAS-Flüssiggas und einer modernen Trocknungsanlage die Getreideproduktion im Griff haben.

Für Landwirte bieten sich verschiedene Geräte-Lösungen an:

Trocknungsgeräte
Mobiles und stationäres (unten) Trocknungsgerät.

Mobile Flüssiggas-Warmlufterzeuger
Geräte dieser Art stehen mit Maximalleistungen zwischen 30 und 120 kW zur Verfügung. Bei niedriger Leistung können damit vor allem Lagerbelüftungstrockner beheizt werden, bei hoher Leistung auch Satztrockner. Mobile Warmlufterzeuger haben keine Wärmetauscher. Die zu erwärmende Luft wird von einem Radialventilator aus dem Aufstellungsraum angesaugt und strömt durch das Gerät. Dabei nimmt sie die vom Brenner erzeugte Wärme und die Verbrennungsgase auf, so dass die frei werdende Wärme vollständig genutzt wird. Den Warmlufterzeuger können Sie auch als Not- oder Zusatzheizung verwenden.

Stationäre Flüssiggas-Warmlufterzeuger
Diese Geräte sind bis zirka 150 kW lieferbar. Sie werden vorwiegend eingesetzt, um Satztrockner zu beheizen. Geräte mit niedriger kW-Zahl können aber auch für Lagerbelüftungstrockner genutzt werden. Die stationären Warmlufterzeuger werden fest mit der Ansaugöffnung des Trocknergebläses verschraubt. Da die Luftansaugung durch das Gebläse erfolgt, benötigt das Gerät keinen eigenen Ventilator. Wie der mobile Warmlufterzeuger zeichnet sich auch der stationäre durch eine hohe Energieausnutzung aus.

Satzumlauftrockner mit integriertem Verdampfer
Satzumlauftrockner gibt es sowohl in stationärer als auch in mobiler Ausführung. Sie werden überwiegend in größeren Betrieben mit Trocknungsleistungen von zwei bis zehn Tonnen pro Tag verwendet. In diesem Gerät befinden sich die Körnerfrüchte während des gesamten Trocknungsprozesses in Bewegung. Das Erntegut wird kontinuierlich abgespeist und oben zugegeben. Während des Umlaufs erfolgt eine ständige Vermischung des bereits getrockneten Gutes mit noch ungetrocknetem. Dadurch findet eine fortlaufende Homogenisierung statt.

Seite posten: